TOMTURBO-Poster.jpg

TOM TURBO — Im Kino

TOM TURBO — Von 0 auf 111″ läuft seit 20. Dezem­ber 2013 in den öster­re­ichis­chen Kinos. Hier gibt es eine kurze Zusam­men­fas­sung des Plots.

Karo (Theresa Dobersberger-Sova) und Klaro (Nepo­muk Krisper) sind aufgeweckte Zwill­inge. Seit dem Tod ihrer Mut­ter ver­sucht Vater Klaus Klicker (Manuel Wit­ting) so viel wie möglich für die bei­den da zu sein. Um die Mietschulden abzuzahlen, arbeitet er hart in seinem eige­nen Fahrradgeschäft. Während­dessen küm­mert sich seine Schwester Dag­mar (Maria Köstlinger), die Direk­torin des Tier­gartens, um Karo und Klaro. Dort tre­f­fen die Zwill­inge erst­mals auf Thomas (Thomas C. Brez­ina) und sind sofort begeis­tert von ihm. Er hat ein geheimes, unterirdis­ches Schreib­ver­steck im Tier­garten und möchte dort ein neues Buch schreiben. Karo und Klaro sind sofort Feuer und Flamme und möchten Thomas mit ihrer Kreativ­ität dabei helfen. Karo liebt es, Skizzen und Comics zu zeich­nen, während Klaro den tech­nis­chen Erfind­er­part übern­immt. Gemein­sam kreieren sie die Idee eines Super-Bikes. Es soll ein Fahrrad sein, das sprechen und Detek­tivfälle lösen kann. Sofort machen sich die bei­den an die Arbeit. Ihre Freude wird aber durch Emma Fin­ster­groll (Sigrid Spörk), einer ehe­ma­li­gen Schulkol­le­gin von Klaus, getrübt. Wie es scheint, funkt es zwis­chen Emma und Klaus, was Karo und Klaro gar nicht gefällt.

Als Klaro zufäl­lig einen Flohmarkt ent­deckt,  sind die Zwill­inge vor lauter Neugierde kaum zu stop­pen.  Bei einem Stand ent­decken sie eine leuch­t­ende Kugel. Auf­grund seines Erfind­ergeists, ist Klaro sofort ange­tan und die Fam­i­lie Klicker ersteigert die Kugel. Doch wie sich schnell her­ausstellt, ist diese Kugel nicht irgen­deine Kugel. Sie ist das geheimnisvolle „Tom Tempo“ und da geht das „tur­bo­lente“ Aben­teuer erst richtig los.

Denn die Gauner Rudi Ratte (Michael Pink) und Fritz Fan­tom (Simon Schober), gepie­sackt von Tante Freda Fan­tom (Andrea Eck­ert)  sind gle­ichzeitig auf der Jagd nach dem „Tom Tempo“. Nur mit­tels „Tom Tempo“ kön­nen die Gauner den ulti­ma­tiven Raub-und-Plünder-Roboter zum Leben erwachen lassen. Doch das „Tom Tempo“ zu bekom­men, ist gar nicht so einfach!

Wer hat die Nase bei der Jagd nach dem geheimnisvollen „Tom Tempo“ vorne? Sind es die Gauner, die ihren Raub-und-Plünder-Roboter fer­tig­stellen oder doch Karo und Klaro, die die Kugel für ihre Erfind­ung, das Wun­der­fahrrad, nutzen? Zer­bricht die Fam­i­lie dabei oder schweißt es sie noch enger zusammen?